Unsere IBA-Kandidaten – Wir stellen vor… – Teil 2

Willkommen beim zweiten Teil unserer Serie der Vorstellung unserer IBA-Kandidatenprojekte. Heute stellen wir euch das Projekt Wo(h)lfühlen im Quartier Wolfganggasse genauer vor. Unmittelbar bei der alten Remise der Badner Bahn nahe am Matzleinsdorfer Platz und dem Bahnhof Wien Meidling wird eine neue Nachbarschaft entstehen, die Wohnmöglichkeiten für alle Lebensphasen und Lebensstile bietet.

Ein Überblick über das gesamte Quartier:

Wohnraum für alle Lebenslagen

© Tillner & Willinger Architekten

Durch verschiedene Wohnungsgrößen hat das Projekt Platz für alle Lebenssituationen. Ein besonderer Fokus wird hier auf Wohnungen für Alleinerziehende gelegt. Die kompakten Wohnungen bieten Rückzugsraum und Privatsphäre, die ergänzenden Gemeinschaftsflächen Raum für Austausch und Begegnung. Durch das Prinzip der kurzen Wege sind Arbeit, Familie und Freizeit gut miteinander vereinbar.

Gemeinsam machen wir Nachbarschaft!

Prozessablauf der Nachbarschaftsbildung

Wir von realitylab wollen dafür sorgen, dass eine gemeinschaftliche und nachhaltige Nachbarschaft in der Wolfganggasse entsteht und sich dort alle – wie der Projekttitel bereits sagt – wohlfühlen. Deshalb begleiten wir das Projekt und unterstützen beim Aufbau dieser Nachbarschaft. Nicht nur bei der Wohnungsvergabe, auch das erste Kennenlernen vor Bezug oder erste gemeinschaftliche Nachbarschaftsveranstaltungen. Zusammen mit Nachbarschaftsbotschafter:innen klären wir die Details der Gemeinschaftsräume und Aktivitäten. Gemeinsam mit allen Bewohner:innen können diese dann umgesetzt und eine gemeinsame Nachbarschaft gestaltet werden.

Nachbar:in werden

Wie funktioniert das Nachbar:in werden in der Wolfganggasse? Zu Beginn stand eine Befragung, um die Interessen und Wünsche der Bewohner:innen zu sammeln. Durch Infovideos wurden so alle wichtigen Informationen rund um die Wolfganggasse vermittelt. Nach der Vergabe der Wohnungen kann es jetzt bald endlich zum ersten Kennenlerntreffen kommen und die zukünftigen Bewohner:innen der Wolfganggasse lernen sich und ihre zukünftige Nachbarschaft kennen.

Nachbar:innen werden zu Botschafter:innen

Was bedeutet das genau Nachbarschaftsbotschafter:in zu sein?
Kennen Sie das: es sind immer die Gleichen aktiv? In der Wolfganggasse losen wir jedes Jahr zufällige Nachbarschaftsbotschafter:innen. So weht jedes Jahr ein frischer Wind und die Nachbarschaft wird bunter! Alle können dabei mitmachen.
Die ersten Nachbarschaftsbotschafter:innen sind zukünftige Bewohner:innen, die zufällig ausgelost werden, um sich bereits vor Bezug in Workshops zu treffen und gemeinsam die Regeln des gemeinschaftlichen Zusammenlebens, die Art und Nutzung der Gemeinschaftsräume und die Bildung von Interessensgruppen mit Schwerpunkten für das erste Jahr zu setzen, festzulegen und sich auszutauschen, was für Ideen in der Wolfganggasse entstehen können. Im Rahmen der Bewohner:innentreffen stellen die Botschafter:innen die Ideen vor und es kann gemeinsam diskutiert werden. Das Ziel ist es hierbei, dass die Bewohner:innen von Anfang an gemeinsam und selbstorganisiert ihre eigene Struktur festlegen und somit zusammen ihre Nachbarschaft gestalten.

Nach Bezug werden die Nachbarschaftsbotschafter:innen jährlich im Bewohner:innenforum neu ausgelost und können zusammen neue Schwerpunkte des gemeinschaftlichen Zusammenlebens setzen. Durch regelmäßige Treffen der Botschafter:innen und der Bewohner:innen erfolgt der Austausch und Raum für Kommunikation und neue Ideen.

Ziel ist es, dass wir in der Wolfganggasse eine aktive Nachbarschaft für Jung und Alt entwickeln. Dies können wir aber nur erreichen, wenn wir gemeinsam einen aktiven Austausch miteinander haben.

Brigitte Feutl – Heimbau, Leitung Hausverwaltung

Du willst mehr über das Leben in der Wolfganggasse erfahren? Dann schau gerne auf Youtube vorbei und gewinne mehr Einblicke. Auf unserer gemeinschaffen-Plattform oder auf der Website findest du noch zusätzliche Informationen rund um das nachbarschaftliche Wohnen in der Wolfganggasse.

Quellen:

https://wolfganggasse.at/

https://www.iba-wien.at/projekte/projekt-detail/project/wohlfuehlen

Teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.